Kostenfreie Erstberatung
Jetzt anrufen!
Hervorragend bewertet - Stand 2020
Ihr münchner für
IT Support
IT Betreuung
IT Wartung
Server & Client Wartung
Malware Entfernung
IT Sicherheit
esenbyte
usb
storage
security
IT Service
Ihr kompetenter IT Profi für kleine und mittelständische Unternehmen
Ihr IT Service in München


Slider
Montag, 07 Dezember 2020 21:17

Teil 2: Was ist ein Keylogger?

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In unserem ersten Artikel haben wir eine Reihe von Keylogger Funktionen kennengelernt. In diesem zweiten Teil lernen wir wie ein Software-Keylogger funktioniert und aufzeigen, wie man sich generell vor Keyloggern schützen kann.

Software-Keylogger?

Software-Keylogger sind leider schwieriger zu entdecken. Es gibt viele verschiedene Kategorien von ihnen, die unterschiedliche Methoden und Techniken anwenden, aber im Allgemeinen könnten wir Folgendes in Betracht ziehen.

Sie besteht in der Regel darin, dass ein Hacker heimlich ein Softwareprogramm auf Ihrem Computer installiert. Es kann direkt vom Host-Computer (z.B. durch einen Phishing-Angriff) oder aus der Ferne heruntergeladen werden.

Die gebräuchlichste Art von Software-Keyloggern zeichnet nur die Aktivität der Computertastatur auf, aber es sind modifizierte Versionen erhältlich, die Screenshots und Zwischenablage-Protokollierung durchführen können.

Zu den weniger verbreiteten Softwaretypen gehören solche, die auf Javascript (Einfügen von Websites), APIs (Ausführen innerhalb von Anwendungen) und Webformularen (Protokollierung aller in Webformulare eingegebenen Daten) basieren.

Wie man Hardware-Keylogger verhindert

Im Allgemeinen ist es unwahrscheinlich, dass Sie von einem Hardware-Keylogger gehackt werden, insbesondere in Ihrem eigenen Haus. In einer öffentlichen Umgebung ist dies jedoch möglich. Da Hardware-Keylogger in der Regel einen USB-Port zum Betrieb verwenden, besteht Ihre Hauptverteidigung darin, den USB-Bereich des von Ihnen verwendeten Computers stichprobenartig zu überprüfen.

Sie können auch die Maus verwenden, um den Keylogger bei der Eingabe sensibler Informationen, wie z.B. Passwörter, zu verwirren. Geben Sie zum Beispiel zuerst das letzte Zeichen des Kennworts ein und bewegen Sie dann den Cursor, um die restlichen Zeichen einzugeben. Die Aufzeichnung im Keylogger wird so aussehen, als ob das letzte Zeichen das erste wäre. Das Auswählen und Ersetzen von Text während der Eingabe ist ebenfalls eine Option. Sie können diese Varianten oder andere trügerische Schreibtechniken ausprobieren. Dies ist jedoch keine wirkliche Verteidigung, schon gar nicht gegen ausgeklügeltere Keylogger, wie z.B. solche, die Bildschirm- oder Mausaktivitäten aufzeichnen.

Wie man Software-Keylogger verhindert

Software-Keylogger sind schwieriger zu erkennen, aber eine gute Installation von Antiviren-Software kann Sie schützen.

Das Installieren von Anti-Keylogging-Software ist ebenfalls eine Option, da sie speziell darauf ausgelegt sind, Keylogger-Angriffe zu erkennen, zu löschen und zu verhindern.

Seien Sie vorsichtig mit E-Mail-Anhängen und Links. Vermeiden Sie das Anklicken von Anzeigen und Websites aus unbekannten Quellen.

Halten Sie Software-Anwendungen und Betriebssysteme auf dem neuesten Stand.

Jeder Benutzer, der Online-Banking oder eine andere Online-Aktivität nutzt, bei der Geld im Spiel ist, sollte besonders vorsichtig sein.

Warum die Protokollierung von Tastenanschlägen eine Bedrohung darstellt

Sie können unbeabsichtigt Passwörter, Kreditkartennummern, Mitteilungen, Finanzkontonummern und andere vertrauliche Informationen an Dritte weitergeben, wenn Sie nicht wissen, dass alles, was Sie eingeben, aufgezeichnet wird. Kriminelle können Informationen stehlen, indem sie auf Ihr Konto zugreifen, ohne dass Sie überhaupt wissen, dass Ihre sensiblen Daten kompromittiert wurden.

Keylogger-Malware kann sich im Betriebssystem des Computers, auf der Tastatur-API-Ebene, im Speicher oder auf der Kernel-Ebene selbst befinden. Das Keylogging-Verhalten ist schwer zu erkennen, da es nicht immer offensichtliche Computerprobleme wie Prozessverlangsamungen oder -ausfälle verursacht. Selbst mit einigen Antiviren-Programmen kann es schwierig sein, sie zu erkennen, da Spyware sich gut verstecken kann, sie zeigt sich normalerweise als gewöhnliche Dateien oder Datenverkehr und hat auch das Potenzial, sich neu zu installieren.

Glücklicherweise können Sie Ihren Computer vor Keylogger-Software schützen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Sicherheitslösung so eingestellt ist, dass Ihr Betriebssystem, Ihre Softwareprodukte und Ihr Webbrowser mit den neuesten Sicherheits-Patches aktualisiert sind. Die beste Verteidigung ist jedoch die Installation eines guten Anti-Spyware-Produkts zum Schutz vor Keylogging-Malware oder einer allumfassenden Internet-Sicherheitslösung mit leistungsstarken Funktionen zur Verhinderung von Keylogging.

Wie Keylogger Ihren Computer infizieren

Keylogger erscheinen auf PCs genau wie jede andere Malware - Phishing-E-Mail-Anhänge, bösartige Downloads und Web-Skripte. Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen.

Verdächtige Anhänge: Anhänge in Phishing-E-Mails, insbesondere .zip-Anhänge, können Ihren Computer infizieren. Manchmal stammen sie sogar von jemandem, den Sie kennen, wenn der Computer dieser Person ebenfalls infiziert ist.

Gefälschte Programmangebote. Diese betrügerischen E-Mails und Browser-Anzeigen, die Ihnen einen kostenlosen Virenscanner oder Videoplayer anbieten, verbergen in der Regel etwas. Sie haben es erraten: Es handelt sich um Malware, zu der auch ein Keylogger gehören kann.

Bösartige Webseiten-Skripte: Ihr Computer kann auch durch Webseiten-Skripte von Browser-Exploits infiziert werden. Im September 2014 verbreiteten Online-Anzeigen des Zedo-Vertriebsnetzes [NW3] einen bösartigen Keylogger über bekannte Webseiten wie Last.fm.

Einmal installiert, verwenden die Programme oft Rootkit-Techniken, um ihre Dateien zu verstecken und ihre Aktivitäten zu verschleiern. Dadurch können sie fast unbemerkt auf Ihrem System laufen.

 

Wie zeichnet der Keylogger alles auf?

Um tatsächlich verfolgen zu können, was Sie tippen, muss der Keylogger Zugang zu dem Teil des Systems haben, der die von der Tastatur gesendeten Daten verarbeitet. Es gibt gängige Methoden.

Beispielsweise das Abfangen von Systeminformationen an der Tastaturausgabe. Dies ersetzt den Tastaturtreiber und kann auch Tastatureingaben aufzeichnen.

Tastaturnachrichtenanforderungen unter Verwendung von Standardsystemprozessen. Der Keylogger sendet dann die gestohlenen Daten an einen entfernten Ort, normalerweise an einen ungesicherten Port einer Internetverbindung.

In dem Maße, wie Antiviren-Software und Betriebssysteme immer effektiver mit dieser Art von Schwachstellen umgehen, entwickeln Datendiebe natürlich auch neue, und Millionen von Computern nutzen sie inzwischen.

 

Wurde Ihre Firma ausgespäht und brauchen nun kompetente IT-Beratung? 

Egal ob Sie oder Ihr Unternehmen, Opfer eines Angriffs mittels Keyloggern oder anderer Spähsoftware geworden sind. Als IT-Dienstleister in München helfen Ihnen bestmöglichst bei der Lokalisierung der Schwachstellen in ihrem Netzwerk und in ihren IT Systemen. Rufen Sie uns an unter 0176 75191818 oder senden Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne unterbreiten wir Ihnen hierfür ein individuelles Angebot.

Gelesen 644 mal Letzte Änderung am Montag, 07 Dezember 2020 21:44

Das Neueste von Svetlana

Mehr in dieser Kategorie: « Was ist ein Keylogger?

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Unsere Rufnummer

 

IT-Service Support

0176 75 19 18 18

Kostenfreie Erstberatung

Das sagen unsere Kunden

Bild ist nicht verfügbar

++ Bester Computer-Service ++ Alle meine Probleme wurden hervorragend gelöst, ich bin begeistert und komme gerne wieder

++ Bester Computer-Service ++ Alle meine Probleme wurden hervorragend gelöst, ich bin begeistert und komme gerne wieder " Ayse

Bild ist nicht verfügbar

++ Bester Computer-Service ++ Alle meine Probleme wurden hervorragend gelöst, ich bin begeistert und komme gerne wieder

Problem schnell und zuverlässig gelöst. Sehr freundlicher und lobenswerter Service " Peter

Bild ist nicht verfügbar

++ Bester Computer-Service ++ Alle meine Probleme wurden hervorragend gelöst, ich bin begeistert und komme gerne wieder

Auch für Senioren geeignet. Super verständlich und einfach das Problem erklärt. Klare Empfehlung! " Gertrud

previous arrow
next arrow
Slider

Im Archiv durchstöbern

Search SEO Glossary
plg_search_virenlexikon
Suche - News Artikel
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Seiteninhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks
Suche - Schlagwörter
 
 
 
 
 

Ihr IT Service für eine stabile IT

IT Betreuung eines KlientenUnsere IT-Dienstleistung in München ist kostentransparent & fair. Für Unternehmen in allen Größen bieten wir unsere maßgeschneiderte IT Lösung an. Unsere IT Betreuung können wir kleinen und mittelständischen Unternehmen 24/7 anbieten, sowie mit kurzen SLA Zeiten. Auch kurzfristiger Einsatz von unseren IT Spezialisten ist bei Ihnen vor Ort möglich. Lassen Sie sich von unserer Arbeit überzeugen und vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin.  Gerne können Sie über unser Kontaktformular auch direkt ein Angebot anfordern!

Ob es um die Störungsbehebung ihrer Server geht, um die Einrichtung oder Erweiterung ihrer IT Infrastruktur, IT Rollout von Anwendungssoftware, oder um eine umfassende Beratung um ihre IT zu modernisieren. Ebenfalls helfenen wir Ihnen, falls Sie professionelle Unterstützung bei einem IT Umzug benötigen oder ihren derzeitigen IT Dienstleister wechseln möchten. Wir sind ihr IT Partner wenn es um genau diese Punkte geht. Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten und überzeugen Sie sich selbst!